Trauerbewältigung

„In der Sekunde, als ich die Nachricht vom Unfalltod meines Bruders erfuhr, änderte sich alles.“ Elke Simmel

Gibt es eine Möglichkeit die Trauer, diesen Schmerz und das Unfassbare zu bewältigen? Ja, ich selbst habe den Eingangssatz gesprochen, als vor über 12 Jahren mein Bruder bei einem Badeunfall in Frankreich verstarb. Ich kenne das Gefühl des Schmerzes, des Nichtwahrhabenwollens und der tiefen Trauer. Aber ich habe auch selbst erlebt, wie wunderbar und sanft Trauergespräche in der Gruppe oder auch Einzelgespräche sein können. Diese Gespräche helfen durch den Tag, durch die Woche und in kleinen Schritten gelingt der Weg zurück in das eigene Leben. Lernen Sie der Trauer zu begegnen, sie anzunehmen und zu bearbeiten. Jeder Mensch hat ein ganz individuelles Trauerempfinden, eine eigene Trauerzeit, eigene Rituale und eine eigene Geschichte. Im Einzelgespräch gehe ich ganz speziell auf Ihre Trauergeschichte ein, versuche Ihnen Gedanken zu vermitteln, wie aus einem schwarz ein grau, aus einem grau ein zartes grün und aus einem zarten grün eine leuchtende Frühlingswiese werden kann.

Die Trauertherapie findet in Einzelgesprächen statt.