Neuigkeiten für 2017

Mediationsgespräche für Zwei

Immer öfters werde ich gefragt, wie Konflikte in Beziehungen gelöst werden können, ohne sofort einen großen Streit vom Zaun zu brechen oder die Beziehung ganz aufzulösen. Nun ja, durch reden, zuhören und somit einander verstehen lernen. Dies gelingt oft sehr erfolgreich im Rahmen eines Mediationsgesprächs – eine Gesprächsrunde bestehend aus zwei Klienten und einem Mediator. Der Mediator vermittelt, erklärt und erarbeitet mit den beiden Klienten geeignete Möglichkeiten die Beziehung zu verbessern.

Ab 2017 biete ich spezielle Mediationsgespräche für Zweierverbindungen, wie z. B. Paare, Elternteil & Kind, Geschwister, Freunde, Nachbarn und Arbeitskollegen, an.

Alle Formen von freundschaftlichen, familiären oder beruflichen Zweierverbindungen, können durch eine Mediation (Vermittlung) profitieren und dadurch die Beziehung klären, stärken und erweitern.

Die von mir praktizierte Lösungsorientierte Kurzzeittherapie stellt den Rahmen für die Arbeit, gepaart mit Elementen der Gewaltfreien Kommunikationslehre von Rosenberg.

Ein Mediationsgespräch dauern 90 Minuten.

Termine können Sie hier vereinbaren.

Ab 2017: Zahlung bequem mit EC-/und Kreditkarte

Als Therapeutin lerne auch ich täglich von meinen Klienten. Für viele meiner Klienten wäre es erfahrungsgemäß stressfreier, wenn sie mein Honorar jeweils nach der Sitzung bequem per EC-Karte oder Kreditkarte bezahlen können. Dies ist ab 2017 möglich und ich hoffe mit dieser praktischen Lösung einen weiteren Teil zu unserer Zusammenarbeit beitragen zu können.